SAFT Südafrika Trail2023-01-03T08:40:37+01:00





Afrika » Südafrika » Südafrika Trail

Südafrika Trail – Trail & Weine in der Kap-Region

Auf den coolsten Trails der Kap-Region

In Südafrika findet jedes Jahr eines der bekanntesten Etappenrennen der Welt statt. Die unzähligen Singletrails mit viel Flow und die atemberaubende Landschaft im südlichen Kap tragen einiges zum Erfolg des Rennens bei. Wir folgen während der 17-tägigen gemütlichen Reise den Originalstrecken. Wir sind jeden zweiten bis dritten Tag in einem anderen Gebiet und lernen so die Highlights der gesamten Kapregion kennen. Viele Farmer und Weingüter machen extra für uns ihre Grundstücke zugänglich – wahre Schatzkammern mit oft handgeschaufelten Supertrails. Natürlich kommen auf dieser Reise die kulinarischen Köstlichkeiten der Region und die feinen Weine der lokalen Winzer nicht zu kurz. Unterwegs haben wir genügend Zeit, die verschiedenen Kleinstädte und Dörfer zu erkunden. Am Ende der Reise erwartet uns das lebendige Kapstadt mit dem weltberühmten Tafelberg. Das Beste an dieser Reise: Du brauchst kein Leistungssportler zu sein, die Trails sind selten anspruchsvoll. Spass pur – und die unvergleichliche Südafrikanische Gastronomie!

Auf einen Blick

Fahrlevel

Kondition

Technik

Bike

Typ

  • Bike
  • E-Bike

Miete

  • Eigenes Bike
  • Mietbike

Reisetyp

  • Gruppenreise
  • Individuell buchbar

Highlights

  • Auf Originalstrecken des berühmtesten Etappenrennens
  • Die besten Bikegebiete erkunden
  • Technisch relativ einfache Singletrails
  • Biken um den Tafelberg bei Kapstadt


Reiseprogramm

Alles aufklappen

/

Alles einklappen

Nachtflug nach Kapstadt und Ankunft am nächsten Morgen. Ein ca. 30-minütiger Transfer bringt uns nach Somerset West, wo wir zu Mittag essen. Wir bauen unsere Bikes zusammen oder übernehmen die Mietbikes und bringen das Equipment auf Vordermann. Ein absolutes Trail-Highlight erwartet uns bereits am ersten Tag. Am späteren Nachmittag starten wir auf eine kleine Einfahrrunde im Lourensford Wine Estate. Der Bike-Park im Weingebiet war Austragungsort von 3 Etappen des Cape Epic 2022. Der Loop ist ein idealer Einstieg für unser Bike-Abenteuer.

Bikestrecke: 17 km, 370 Hm
Übernachtung: Gutes Hotel in Somerset West

Wir verlassen das Hotel nach dem Frühstück. Ein kurzer Transfer bringt uns nach Somerbosch. Im Weingebiet warten eine Vielzahl von Mountainbike-Trails auf uns. Die Trails können beliebig zusammengehängt oder abgekürzt werden, ja nach Lust und Laune und Kondition. Das erste Winetasting und ein feines Mittagessen warten auf uns nach der Rückkehr. Danach Transfer zurück ins Hotel.

Bikestrecke: 38 km, ca. 460 Hm
Übernachtung: Gutes Hotel in Somerset West

Nach dem Frühstück transferieren wir nach Kleinmond. Die Küstenstadt ist ein absolutes Highlight. Fotostopps müssen hier einfach drin liegen. Das Küstenstädtchen ist Ausgangspunkt für unsere heutige Biketour. Der schwarze Loop führt uns ins Hinterland, ein toller Mix zwischen Berge und Meer. Zurück in Kleinmond essen wir etwas Kleines, bevor es nach Hermanus weitergeht.

Bikestrecke: 35 km, 480 Hm
Übernachtung: Gutes Hotel mit Pool in Hermanus

Bikerunde im Hinterland von Hermanus. Der Loop ist sehr abwechslungsreich. Der Trail schlängelt sich stetig auf und ab – langweilig wird uns hier sicher nie. Das Cape Epic von 2017 und 2019 führte unter anderem über diese Streckenabschnitte. Auf den letzten Kilometern haben wir eine fantastische Aussicht auf Hermanus und die Küste. Nach dem Ride geht es zurück nach Hermanus.
Es bietet sich die Gelegenheit ein Whale-Watching zu unternehmen. Der Ausflug ist optional. Die Küstenstadt ist bekannt für seine Wal-Sichtungen. Die riesigen Meeressäuger zeigen sich in dieser Gegend zwischen Mai und Dezember. Vor Sonnenuntergang gehen wir auf eine Bootsfahrt. In der Walsaison halten wir Ausschau nach den Meeresbewohner, während den anderen Monaten geniessen wir den Ausblick auf die raue Küste. Am Abend geniessen wir ein tolles Essen in einem coolen Restaurant, direkt neben den Klippen.

Bikestrecke: 25 km, 500 Hm
Übernachtung: Gutes Hotel mit Pool in Hermanus

Der Winzer Peter Visser hat auf seiner Farm im Oak Valley wunderbare Singletrails gebaut. Sie liegen eingebettet in eine wunderschöne Landschaft mit viel Wald, kleinen Seen, Apfelplantagen und Weinreben. Wie ein guter Tropfen Wein wurden die Loops komponiert.
Ein absolutes Highlight ist unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Im Luxuscamp können wir so richtig die Seele baumeln lassen. Die luxuriös eingerichteten Zelte sind perfekt dazu. Zum Camping gehören zwei kleine Naturpools, welche am Abend von den Zebras besucht werden. Die Gastgeberin kocht hervorragend und am Lagerfeuer können wir den Tag Revue passieren lassen.

Bikestrecke: 31 km, 550 Hm
Übernachtung: Luxuscamping mit fix installierten Zelten in Grabouw

Ein Transfer bringt uns zum heutigen Startpunkt unserer Bike-Etappe. Unser Rundkurs ist ein stetiges Auf und Ab über Wiesen und abgebrannte Waldgebiete. Es gibt 26 Streckenabschnitte, benannt nach den Buchstaben des Alphabets. Der A-Z Trail mit seinen rauschigen Abfahrten zaubert jedem Mountainbiker ein Grinsen ins Gesicht. Immer wieder haben wir eine schöne Aussicht auf die umliegenden Berge und Weingüter.

Bikestrecke: 32 km, 650 Hm
Übernachtung: Luxuscamping mit fix installierten Zelten in Grabouw

Ein Transfer bring uns in das Eikendal Wine Estate. Hier haben wir die Möglichkeit auf verschiedenen Loops unterwegs zu sein. Lunch im Weingut danach Transfer nach Stellenbosch. Hier ist das Biker-Virus richtig spürbar. Die hippe Kleinstadt ist umgeben von einer Vielzahl von tollen Singletrails. In Stellenbosch gibt es viele klein Shops und Weinbars. Es lässt sich hier wunderbar verweilen.

Bikestrecke: 28 km, 690 Hm
Übernachtung: Boutique Hotel in Stellenbosch

Wir starten unsere heutige Tour vom Hotel aus. Denn direkt hinter den Toren von Stellenbosch eröffnet sich uns ein abwechslungsreiches, spannendes und vor allem verspieltes Bike-Revier. Der berühmte Streckenabschnitt G-Spot gehört auf jede Südafrika-Bucket-List. Unzählige Cape Epic-Etappen, Weltcuprennen, Foto- und Filmproduktionen fanden auf diesen Trails statt.

Bikestrecke: 28 km, 650 Hm
Übernachtung: Boutique Hotel in Stellenbosch

Heute können wir uns im Naturpark Jonkershoek richtig austoben. Hier lohnt es sich, die etwas happigen Uphills auf sich zu nehmen, denn die Downhills sind jeden Höhenmeter wert. Dank vieler gebauten Kurven sammeln wir mit viel Flow und Adrenalin die Tiefenmeter. Die Strecken lassen sich nach Belieben verkürzen.
Wer mag hängt nach dem Mittagessen eine weitere Runde an. Wer genug vom Biken hat, kehrt nach Stellenbosch zurück und verbringt den Nachmittag mit Shopping, Kaffee trinken oder süssem Nichtstun.

Optional: Winetasting auf einer Weinfarm, die von einem Schweizer Winzer betrieben wird.

Bikestrecke: 40 km, max. 765 Hm
Übernachtung: Boutique Hotel in Stellenbosch

Unser heutiger Ausgangspunkt ist das Muratie Wine Estate aus dem Jahr 1685, eines der ältesten Weingüter der Region. Ein Trail-Netzwerk aus mehreren blauen, roten und schwarzen Loops startet hier. Zu Recht gehören die Trails zu den Lieblingstrecken von Nino Schurter. Die flowigen Singletrails in den Hügeln um die Farm bieten für jedes Können etwas. Die Touren lassen sich beliebig verkürzen oder verlängern. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Franschhoek. Franschhoek heisst Franzosenecke und die Gründung geht auf das Jahr 1688 zurück, als sich hier etwa 200 aus Frankreich ausgewanderte Hugenotten nieder liessen. Unter den Einwanderern befanden sich etliche Winzer, die bald erkannten, dass die Umgebung sich hervorragend zum Weinanbau eignen würde. Noch heute kann man das französische Flair spüren. Galerien, Boutiquen, Cafés und viele Restaurants an der Hauptstrasse laden ein zum Flanieren.

Bikestrecke: 25 km, 610 Hm
Übernachtung: Hotel mit Pool in Franschoek

Wir starten den Rundkurs direkt vom Hotel aus. Unser Ziel ist der grosse Wasserdamm von Franschhoek. Dort angekommen, biken wir noch zu einem Aussichtspunkt. Nach der Abfahrt geht es einmal dem Ufer entlang hin und einmal wieder zurück.

Bikestrecke: 34 km, 500 Hm
Übernachtung: Hotel mit Pool in Franschoek

In etwas weniger als einer halben Stunde Transferzeit erreichen wir die Weingüter Boschendal und Plaisir De Merle. Die Weingüter sind stolze Gastgeber des Cape Epic-Rennen und das Trail Center wurde erst vor kurzem der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die schwarze Route ist ein Hit für fortgeschrittene Bikerinnen und Biker. Die Singletrail-Abfahrten hören auf klingende Namen wir „Inferno“, „Sugar Bowl“ oder „Porcupine“. Nach dem Mittagessen bringt uns der Bus nach Kapstadt.

Bikestrecke: 15 km, 340 Hm
Übernachtung: Originelles Stadthotel Nähe Waterfront in Kapstadt

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Sightseeing. Nach dem Frühstück fahren wir nach Simonstown. Hier besuchen wir die afrikanische (Jackass) Pinguin-Kolonie am Boulders Beach. Danach geht es gleich weiter zum südwestlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents: das Kap der Guten Hoffnung. Nach den obligaten Erinnerungsfotos wandern wir hoch bis zum Leuchtturm, wo uns das Begleitfahrzeug abholt. Wir fahren auf einer der weltweit schönsten Küstenstrassen zurück nach Kapstadt.

Übernachtung: Originelles Stadthotel Nähe Waterfront in Kapstadt

Eines der Highlights aus Bikersicht ist die heutige letzte Tour. Wir starten auf der „Rückseite“ von Kapstadt. Auf teils steinigen, teils flowigen Singletrails biken wir entlang der Küste: auf der linken Seite die schroffen Gebirge der „12 Apostel“ auf der rechten Seite das Meer. Nach gut 10 Kilometer erreichen wir den äussersten Punkt des Loops und kehren zurück. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung. Letztes gemeinsames Abendessen in einem tollen Restaurant am Strand.

Bikestrecke: 20 km, 450 Hm
Übernachtung: Originelles Stadthotel Nähe Waterfront in Kapstadt

Heute wandern wir auf den Tafelberg. Der Aufstieg bietet eine spektakuläre Aussicht auf Kapstadt. Wer mag, nimmt den Cable Care nach unten, die anderen wandern an den Ausgangspunkt zurück. Mittagessen und der Nachmittag stehen zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Am frühen Morgen Ankunft in Zürich.



Reiseinfos

Alles aufklappen

/

Alles einklappen

Diese konditionell und technisch mittlere Bikereise führt zu 80% über Singletrails, zu 15% über Natur- und zu 5% über Asphalt-strassen. Wir biken meistens zwischen 15–40 km mit ca. 340–760 Hm am Tag. Gewisse Strecken können beliebig verkürzt oder verlängert werden. Auch technisch können an machen Tagen verschiedene Schwierigkeitsstufen gewählt werden.

Es ist kein Begleitfahrzeug dabei.

Eigenes Bike
Auf dieser Reise kann jeder Reisegast sein eigenes Bike mitnehmen. Der Bike-Transport ist pro Flugweg limitiert und muss vorgängig durch uns reserviert werden. Die Flug-Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden. Aktuell befördert die Edel-weiss Bikes kostenlos.

Es können keine eigenen E-Bikes mitgenommen werden, da E-Bikes (Akku) nicht im Flugzeug transportiert werden dürfen.

Mietbike
Auf Anfrage stehen vollgefederte Mietbikes vor Ort zur Verfügung.
Miet E-Bike
Auf Anfrage stehen vollgefederte E-Mountainbikes vor Ort zur Verfügung.

Gruppenreise
10 bis 11 Personen

Anmeldefrist
8 Wochen vor Abreise

Ferienverlängerung
Es lohnt sich nach der Bikereise noch ein paar Tage länger in Südafrika zu bleiben und z. B. eine Safari im Pilansberg Nationalpark zu unternehmen. Gerne unterbreiten wir ein Angebot.

Brauchst du noch mehr Informationen? Auf unserer Seite Reiseinfos A-Z findest du umfassende Informationen rund um das Reisen mit Bike Adventure Tours. Oder du kontaktierst uns direkt per E-Mail oder Telefon.



Impressionen

Südafrika Trails auf den Spuren des Cape Epic

Bike-Guide Pesche Fahrni
Südafrika Wine, Bike und Singletrails, Reisevortrag Pesche Fahrni

mit Pesche Fahrni

«Geschätzt habe ich die relativ kurzen Transfer-Strecken mit dem Bus. Die Unterkünfte waren sehr schön.»
Daniela
«Es fällt mir nichts ein was noch verbessert werden könnte. Pesche macht das wie immer super gut und ist immer mit allen zuvorkommend und gut gelaunt und aufgestellt.»
Martin
«Es war eine absolut tolle Reise für uns Trail-Liebhaber, war echt cool.»
Beat


Leistungen


Termine & Preise



Gruppenreisen – Saison 2023


So, 08.10.23 – Di, 24.10.23

  • 4 freie Plätze

Bike und E-Bike

+ Flug ab CHF 1200

Kleingruppenzuschalg:
bei 9 Personen: CHF 240
bei 8 Personen: CHF 320

Reiseleitung:

CHF 4’890
Reisecode: SAFT-23-2

Reise buchen


Beratung

Gerne beraten wir dich bei der Wahl deiner nächsten Reisen.



Ähnliche Reisen

Gruppenreise

Südafrika Wine & Bike – Bike- & Kulturreise in den Weingebieten

Von allem etwas: Küsten, Berge, Halbwüsten und ein guter Tropfen Wein

Fahrlevel

Miete

  • Eigenes Bike
  • Mietbike

Namibia Mountainbike-Safari

Gruppenreise + Individualreise

Namibia Mountainbike-Safari im Outback

Weite und Ruhe in der namibischen Wüste

Fahrlevel

Miete

  • Eigenes Bike
  • Mietbike