THLA Nordthailand & Laos2024-02-22T08:08:04+01:00
Asien » Laos » Nordthailand & Laos

Nordthailand & Laos – Von Chiang Mai nach Luang Prabang

Kultur und Natur von Chiang Mai bis Luang Prabang

Von der alten Königshauptstadt Chiang Mai, auch “Die Rose von Nordthailand” genannt, biken wir nach Luang Prabang – in die ehemalige Königshauptstadt von Laos! Hier im hügeligen Norden dieser beiden Länder finden wir noch viel Natur. Teakwälder, Reisfelder, Gemüseplantagen wechseln sich ab mit Karstfelslandschaften, Höhlen und alten spirituellen Plätzen und Tempelanlagen. Abgelegene Dörfer, mit traditionellen Volksgruppen in den Bergen oder entlang der Flüsse, wie dem mächtigen Mekong säumen unseren Weg. Die einfache Lebensart dieser Menschen, ihre Gelassenheit und ihre scheue Neugier zeugen von einer anderen Welt, während wir in den grossen Städten die Gegenseite der aufstrebenden Region Südostasien erleben. Von Chiang Mai mit seinen vielen Kunsthandwerkern spannen wir den Bogen nach Chiang Rai mit seinem Nachtmarkt und dem spektakulären Weissen Tempel. Am “Golden Triangle” treffen wir auf den mächtigen Mekong. Im hügeligen Norden und auf den Flussfahrten in Laos begegnen wir Volksgruppen wie Khamu, Phu Thai oder Hmong. Und schliesslich erreichen wir das Juwel Luang Prabang, Unesco Weltkulturerbe. Den Abschluss machen wir mit einer City-Biketour in der Megametropole Bangkok. Wir laden dich ein, mit uns auf dieser abwechslungsreichen Tour diese Region, ihre beeindruckenden Landschaften und kulturellen Höhepunkte zu entdecken.

Auf einen Blick

Fahrlevel

Kondition

Technik

Bike

Typ

  • Bike
  • E-Bike

Miete

  • Eigenes Bike
  • Mietbike

Reisetyp

  • Gruppenreise
  • Individuell buchbar

Highlights

  • Chiang Mai
  • Wat Rong Khun Chiang Rai
  • Goldenes Dreieck – Thailand, Myanmar, Laos
  • Stammesleben in Laos
  • Luang Prabang

Reiseprogramm

Nordthailand, Laos - Bikereise Karte
Alles aufklappen

/

Alles einklappen

Am Morgen treffen wir uns zum Check-in im Flughafen Zürich und fliegen gemeinsam nach Thailand.

Am frühen Morgen kommen wir in Bangkok an und fliegen weiter nach Chiang Mai. Nach der Ankunft im Hotel besichtigen wir die historische Altstadt und tauchen ein ins thailändische Leben. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends spazieren wir durch den berühmten “Sunday Night Market” und geniessen ein erstes thailändisches Abendessen.

Transfer: Bus
Übernachtung: Hotel in Chiang Mai

Nach dem Frühstück bringt uns der Begleitbus zum Startpunkt unserer Etappe beim Tempel Chedi Liam. Auf der einfachen Einrolltour entlang dem Ping River und durch Reisfelder gewöhnen wir uns ans Radeln in Thailand, den Linksverkehr und das Klima. In Ban Tawai, dem Dorf der Holzschnitzer, machen wir Halt bei einem schönen Tempel. Wir können in den vielen Shops die Holzwaren (Möbel, Schnitzereien, Kunst etc.) bestaunen. Am Nachmittag sind wir zurück in Chiang Mai und haben Zeit, die Altstadt mit den vielen Tempeln selbständig zu erkunden. Wer möchte, geniesst eine Massage. Am Abend sind wir zum feinen Welcome Dinner am Ping River eingeladen.

Bikestrecke: 42 km, 100 Hm
Übernachtung: Hotel in Chiang Mai

Der Bus bringt uns zu einem Stausee wo wir zur heutigen Bike-Etappe starten. Entlang des Stausees und über einige Hügel erreichen wir einen genialen Single-Trail, der sich 20 km durch einen alten Teakholzwald schlängelt. Beim Bua Thong Wasserfall machen wir unsere Picknick Pause. Am Nachmittag biken wir durch eine fruchtbare Ebene voller Reisfelder und kleiner Dörfer am Rande des Srilanna National Parks. Im Swimmingpool unseres schönen Hotels und beim feinen Abendessen lassen wir die Eindrücke dieser tollen Etappe Revue passieren.

Bikestrecke: 40-62 km, 400-600 Hm
Transfer: Bus ca. 1 h
Übernachtung: Hotel in Mae Taeng

Ein kurzer Transfer bringt uns nach Chiang Dao. Hier besichtigen wir die eindrücklichen Karsthöhlen am Fusse des 3. höchsten Berges Thailands. Danach biken wir durch die Dörfer und Reisfelder dieses Hochtals. Die Menschen leben hier ein einfaches Leben. Sie betreiben Landwirtschaft (Reis, Mais, Kautschuk, Longan, Knoblauch, Bananen) inmitten der Berge. Mit dem Minivan erreichen wir unser malerisch am Kok River gelegenes Hotel in Thaton nahe der burmesischen Grenze.

Bikestrecke: 45 km, 600 Hm
Transfer: Bus, ca. 0.75 h + 2 h
Übernachtung: Hotel in Thaton

Wir biken dem grossen Fluss Kok entlang, der aus Myanmar kommt. Auf Natur- und Asphaltstrassen pedalen wir durch dieses wildromantische Flusstal nach Chiang Rai. Wir beobachten die Menschen bei ihrer Arbeit in der Landwirtschaft. Mit zum Teil einfachsten Mitteln bestellen sie das Land in dieser abgelegenen Gegend. Unser Etappenziel ist der einzigartige, berühmte Weisse Tempel “Wat Rong Khun”. Er wird seit 1997 vom thailändischen Architekten und Künstler Chalermchai Kositpipat auf eigene Kosten und nach seinen eigenen Vorstellungen restauriert. Mittlerweile ist der Tempel eines der bekanntesten Bauwerke in Thailand. Den Abend verbringen wir in Chiang Rai und besuchen den berühmten goldenen “Clock Tower” und den lebhaften Nachtmarkt.

Bikestrecke: 50-77 km, 500-600 Hm
Transfer: Bus, ca. 0.5 h
Übernachtung: Resort in Chiang Rai

Der Bus bringt uns zum “Golden Triangle”. Vom Aussichtspunkt geniessen wir den atemberaubenden Blick über den riesigen Mekong Fluss hinüber nach Laos und Myanmar, welche hier ein Dreiländereck bilden. Im Opium-Museum erfahren wir Einiges über die legendäre Geschichte dieser Region. Wir folgen dem Mekong Fluss durch fruchtbare grüne Ebenen bis zur Grenzstadt Chiang Khong. Hier verbringen wir den letzten Abend in Thailand und geniessen noch einmal ein Chang Bier am Hotelpool.

Bikestrecke: 50-78 km, 100-500 Hm
Transfer: Bus, ca. 1.15 h
Übernachtung: Hotel in Chiang Khong

Über die Friendship-Bridge verlassen wir Nordthailand und gelangen nach Laos, wo uns ein neues einheimisches Team begrüsst. Hier im Norden gab es früher ausser den Wasserwegen kaum Strassen. Wir besteigen ein wunderschönes, traditionelles Langboot, welches uns auf dem mächtigen Mekong Fluss nach Pak Beng bringt. Auf der Bootsfahrt haben wir Zeit die vergangene Thailandwoche zu reflektieren und langsam ins laotische Leben einzutauchen. Das erste laotische Mittagessen wird uns auf dem Boot serviert. Am Nachmittag erreichen wir Pak Beng und unser Hotel hoch über dem Flussufer. Auf den Strassen dieses alten Handelsortes an einer Flussmündung begegnen wir anderen Reisenden und tauschen bei einem “Beer Lao” zum Sonnenuntergang unsere Reiseabenteuer aus.

Bootsfahrt: ca. 140 km / 7 h
Übernachtung: Hotel in Pak Beng

Nach dem Frühstück und einem Bustransfer beginnen wir unser Bike-Abenteuer in dieser sehr ländlichen, abgelegenen Gegend. In den Dörfern begegnen wir der freundlichen, manchmal scheuen Landbevölkerung von den Stämmen der Tai Lu, Hmong, Tai Dam, Lao und Khamu. Sie leben hier in einfacher Existenz, trotzen dem Land eine knappe Lebensgrundlage (viel Reis und Mais) ab und freuen sich an der Begegnung mit Touristen. Wir stoppen in Dörfern, in denen die Familien im Schatten ihrer Häuser an alten Webstühlen ihrem Handwerk nachgehen. Von der Provinzhauptstadt Oudomxay nehmen wir wahlweise das Bike oder den Begleitbus zu unserer herrlich im Grünen gelegenen Eco Lodge, wo wir ein verdientes «Beer Lao» geniessen.

Bikestrecke: 38-55 km, 350-600 Hm
Transfer: Bus, ca. 2 h
Übernachtung: Eco Lodge in Oudomxay

Leichte Steigungen und Abfahrten durch eine grüne Landschaft und entlang einiger Flusstäler begleiten uns den ganzen Tag während der 100 km langen Königsetappe. Für erschöpfte BikerInnen steht das Begleitfahrzeug jederzeit bereit. Unterwegs fahren wir durch viele traditionelle Dörfer, besuchen interessante Märkte und beobachten das Volk beim Handeln von alltäglichen Gebrauchsgegenständen. Mit müden Beinen, aber glücklich erreichen wir Muang Khua, der Ausgangsort für die abgelegene Phongsaly Provinz und stossen auf diese tolle Etappe an.

Bikestrecke: 60-100 km, 300-500 Hm
Übernachtung: Guesthouse in Muang Khua

Nach dem Frühstück besteigen wir unsere Langboote, welche uns auf dem Nam Ou Fluss zum Tagesziel Nong Khiaw bringen. Durch abgelegene Landschaften schlängelt sich der Fluss durch tief eingeschnittene Täler durch den Norden von Laos. Bereits wurde der erste Staudamm gebaut. Strom ist das “neue Gold” in dieser Gegend welches Laos zwar dringend benötigte Devisen aber auch viele Probleme mit der traditionellen, vom Fluss lebenden Bevölkerung bringt. Die Natur ist hier noch wunderschön grün und in den wenigen Dörfern leben die Menschen ein Einfaches, von Land-, Fischwirtschaft und etwas Tourismus geprägtes Leben. Wir übernachten in der malerisch, zwischen hohen Karstbergen am Fluss gelegenen Ortschaft Nong Khiaw.

Bootsfahrt: 100 km
Übernachtung: Resort in Nong Khiaw

Am Morgen pedalen wir unter den schroffen Karst Bergketten durch ein fruchtbares Tal mit kleinen Dörfern bis zur Hauptstrasse. Der Begleitbus bringt uns zurück ins Haupttal des Mekong Flusses, welchem wir mit dem Bike bis nach Luang Prabang, dem Juwel dieser Tour folgen. UNESCO Weltkulturerbe seit 1995. Wir sehen wie Papier hergestellt wird, entdecken die Umgebung, geniessen das koloniale Erbe, die schöne Architektur und einen Kaffee in der malerischen Altstadt. Vielleicht sehen wir den Sonnenuntergang am Mekong Ufer oder vom Stadtberg Phou Si, shoppen auf dem berühmten Nachtmarkt und geniessen ein Glas Wein in einer der vielen Bars – was für ein Kontrast zum bisherigen, einfachen Landleben in Laos.

Bikestrecke: 30-52 km, 300 Hm
Transfer: Bus, ca. 1.45 h
Übernachtung: Hotel in Luang Prabang

Zum Sonnenaufgang beobachten wir die tägliche Prozession der Mönche. Sie ziehen in ihren orangen Roben von ihren Tempeln durch die Stadt und sammeln Almosen. Auch wir dürfen ihnen gerne Reis, Kekse, Früchte etc. geben. Nach dem Morgenessen radeln wir zum ältesten Tempel der Stadt, dem Wat Xieng Thon. Danach biken wir entlang dem Mekong zum Ziel der heutigen Tour, den wunderschönen Kuang Si-Wasserfällen. Das kristallklare, türkisfarbene Wasser lädt zum Baden und Fotografieren ein! Nach dem Mittagessen geht es mit dem Bus oder Bike zurück nach Luang Prabang. Individuell besichtigen wir den ehemaligen Königspalast, eine weitere Sehenswürdigkeit dieser Unesco-Weltkulturerbe Stadt, geniessen eine Massage oder ein Bier am Ufer des Mekong. In einem Restaurant, welches benachteiligten Jugendlichen Ausbildungsplätze bietet, geniessen wir unser letztes leckeres Abendessen in Laos. Wer Lust hat spaziert nochmals durch den Nachtmarkt und die Altstadt und lässt die Atmosphäre auf sich wirken.

Bikestrecke: 60 km, 600 Hm
Übernachtung: Hotel in Luang Prabang

Am frühen Morgen verlassen wir Laos und fliegen in die Megametropole Bangkok. Der Kontrast und Kulturschock könnten nicht grösser sein. Auf einer tollen, abwechslungsreichen City-Biketour erkundigen wir am Nachmittag überraschende und unbekannte Seiten der Hauptstadt Thailands. Mit Cruiser Bikes und auf Booten geht es kreuz und quer durch verschiedene Quartiere, vorbei an Tempeln und entlang der Kanäle. Und natürlich gibt es wieder leckeres thailändisches Essen. Lass dich überraschen, was Bangkok alles zu bieten hat!

Bikestrecke: 30 km
Transfer: Bus, Flugzeug
Übernachtung: Hotel in Bangkok

Der Morgen steht zur freien Verfügung. Einfach mal ausschlafen, am Pool liegen, zum Chatuchak Weekend Markt, zum Jim Thompson-Haus oder in eines der Mega Shopping Centers fahren? Am Nachmittag besichtigen wir den Königspalast und einige weitere Wahrzeichen Bangkoks. Lassen wir uns überraschen, was gerade angesagt ist in dieser verrückten Stadt, bevor wir uns nach einem Sundowner auf die Heimreise machen.

Am frühen Morgen kommen wir im Flughafen Zürich an.

Reiseinfos

Alles aufklappen

/

Alles einklappen

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 450-600 km mit ca. 3300-4400 Hm in 10 Bike-Etappen.

Wir fahren ca. 10 % auf Naturstrassen meist ohne grössere technische Schwierigkeiten und 90 % auf asphaltierten Strassen ohne grossen Verkehr.

Auf der ganzen Tour steht meistens ein Begleitfahrzeug zur Verfügung.

Eigenes Bike

Auf dieser Tour kann wegen den Inlandflügen kein eigenes Bike mitgenommen werden.

Mietbikes
Wir stellen vor Ort gratis einfache frontgefederte Bikes zur Verfügung.
Für einen Aufpreise können einfache frontgefederte E-Bikes gemietet werden.

Gruppenreise
10 bis 15 Personen

Anmeldefrist
8 Wochen vor Abreise

Ferienverlängerung
Es lohnt sich vor oder nach der Reise ein paar Tage in Bangkok zu verlängern.

Brauchst du noch mehr Informationen? Auf unserer Seite Reiseinfos A-Z findest du umfassende Informationen rund um das Reisen mit Bike Adventure Tours. Oder du kontaktierst uns direkt per E-Mail oder Telefon.

Impressionen

Thailands Norden und Laos, Reisevortrag Adi Glättli

mit Adi Glättli

Leistungen

Termine & Preise

Saison 2024

Gruppenreise

Sa, 26.10.24 – So, 10.11.24

  • freie Plätze

Bike und E-Bike

Reiseleitung:

CHF 6’280
Reisecode: THLA-24-1

Gruppenreise

Sa, 09.11.24 – So, 24.11.24

  • freie Plätze

Bike und E-Bike

Reiseleitung:

CHF 6’280
Reisecode: THLA-24-2

Beratung

Gerne beraten wir dich bei der Wahl deiner nächsten Reisen.